Home Fashion Schönheit der Brutalität und großangelegte Identitätsfragen

Schönheit der Brutalität und großangelegte Identitätsfragen

von Fatima Njoya
0 comment

Wie soziokulturell Kleidung sein kann; wie abhängig von Strömungen, gesellschaftlichen Normen und Konstrukten sowie politischen Prozessen, ist kein Geheimnis. Sie dient als Spiegel des Status quo, fördert oder kritisiert ihn – selbst Enthaltung ist eine Art von Statement.
Krisenzeiten, Instabilitäten und Unmengen an ungewissen Informationen geben, besonders uns jungen Menschen, oft das Gefühl in der Flut zu ertrinken. Fragen, ob man Teil der Institutionen sein möchte, etwas ändern kann und sollte, sowie ob das überhaupt etwas bringt, sind an der Tagesordnung. Was kann ich bewirken und wo ist mein Platz in diesem Triebwerk, dessen Bauplan man nicht kennt, noch einsehen kann.

Rockige Impertinenz

Angefangen mit den brutalen Biker Boots von Miuccia Prada, in ihrer Fall/Winter 2019 Collection, begleitet uns das klobige Schuhwerk nun seit mehreren Saisons. Auch Ledermeister wie Bottega Veneta und Burberry, sowie Chloé lassen sich in Bezug auf diesen Aspekt nicht lumpen. Mehr und mehr zieht er in jeden Kleiderschrank ein und schützt uns trittsicher in allen Lebenslagen. Dient als Stilbruch für die edgy Attitude und den gewissen Grunge Faktor. Die Stiefel, welche an Kampfausrüstung erinnern stehen für viel mehr, als nur den Versuch rockig und Impertinent zu sein. Sie folgen als Reaktion auf eine Verunsicherung und stehen für einen sicheren Stand und Bodenhaftung. Wenn wir auf dem Grund verankert sind, kann uns nichts so leicht umwerfen und den Halt verlieren lassen. Auch unsere go-to Sneaker bekommen ihr Mächtiges-Makeover, mit Utility-Charakter und Outdoor-Flavor und müssen sich dadurch nicht in den Schatten stellen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Prada (@prada) am

Der struggle ist real und der hustle ist hart

Das Phänomen lässt sich auf den Straßen, sowie online beobachten. Vorher einer bestimmten Subkultur zugeordnet erobern erst die klassischen Dr. Marten Boots unsere Herzen. Gefolgt von deren sperriger Platteauvariante, die so oder so ähnlich mittlerweile bei jedem Anbieter erhältlich ist. Egal ob Schnüre, Zipper, Nieten oder auffällige Farben. Der Variations- und Stilvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Die Schutzfunktion des Schuhs geht über einen Bekleidenden Aspekt hinaus und nimmt als innig geliebter Weggefährte eine ganz besondere Rolle in unserem Kleiderschrank ein. Er schmückt nicht nur, sondern ist Statement für Unzufriedenheit, den Wunsch unbequem zu sein, sich nicht den Mund verbieten zu lassen. Gleichermaßen Auszeichnung – der struggle ist real und der hustle ist hart. Und trotzdem habe ich es gemeistert oder bin zumindest dabei, mir ohne Wenn und Aber einen Weg dadurch zu Bahnen.

In „Die Sprache der Schuhe“ sprechen die Autoren davon, wenn sie sagen:

„Der Stiefel ist noch immer ein klares Signal dafür, dass man mit dem Zustand der Welt nicht zufrieden ist; dem Bürgerlichen Mainstream nicht folgt und dem Großstadtleben mit seinen harten Musikclubs standhält.“

Sie sind ein Zitat an das Militante, harte und stehen für komplexe Männlichkeitsideale wie: Kraft, Ausdauer und (Helden-)Mut. Derer wir uns in der liberalen Weltordnung alle bedienen können. Sind die Waffen im Kleinen beim großangelegten Kampf um Identitätsfragen. Mit ihnen können wir Dinge einreißen, in Trümmern stehen und diese neu zusammensetzten. Schönheit der Brutalität, die uns bestärkt und die Verletzlichkeiten im Sinne des Selbsterhalts beschützt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BOTTEGA VENETA by Daniel Lee (@newbottega) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Burberry (@burberry) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Chloé (@chloe) am

Was dir auch gefallen könnte

Lass uns einen Kommentar da

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen kannst du in unserer Datenschutzerklärung finden. Einverstanden Mehr dazu